kleine wohnzimmer einrichten

Kleine Wohnzimmer einrichten – praktisch und stilsicher

Sie wissen nicht wie man kleine Wohnzimmer einrichten kann? Dann sind Sie hier genau richtig! Ob kleine Wohnzimmer oder große, das Wohnzimmer gehört zu den am meisten genutzten Räumen eines jeden Zuhauses.

Hier verbringen wir gemütliche Stunden mit Familie und Freunden. Kleine Wohnzimmer einrichten, worauf sollte geachtet werden? Ein Wohnraum sagt viel über die Bewohner aus. Von daher sollten diese sich beim Einrichten des Wohnraumes nicht zurücknehmen, denn auch kleine Zimmer lassen sich individuell einrichten.

 

Stylishe Akzente in heller Umgebung

Auch in einem kleinen Wohnbereich muss man der Kunst nicht den Rücken kehren. Bilder oder Drucke, welche den größten Teil einer Wand einnehmen, lassen das Zimmer oft sogar größer wirken. Meist haben kleine Zimmer auch kleine Fenster, weswegen es ihnen oft auch an genügend Licht mangelt.

Hier kann ein Wandspiegel Hilfe leisten, welcher im rechten Winkel zum Fenster beziehungsweise gegenüber diesem angebracht wird. Auf diese Weise wirkt der Raum nicht nur heller, sondern auch gleich optisch größer. Die Fenster sollten nur mit einem Hauch transparenter Gardinen versehen sein. Für den nötigen Sichtschutz sorgen Rollos. Auch die richtige Beleuchtung macht in kleinen Räumen so einiges her. Speziell durch interne Lichtquellen lässt sich eine stilvolle Umgebung schaffen.

 

Tipps für kleine Wohnzimmer

 

Gestaltung in hellen Farben

Bereits vor dem Einrichten sollte man ein klares Bild vom gewünschten Ergebnis haben. Wer noch keine genaue Vorstellung hat, sollte sich vorab Gedanken machen z. B. welche Farbe das Wohnzimmer bekommen soll und welche Deko sowie Möbelstücke man erneuern möchte.

Auch Dekorationen und Wandfarben machen ein kleines Wohnzimmer erst richtig gemütlich, egal ob es sich hierbei um einen klassischen oder modernen Wohnstil handelt.

Besonders bei kleinen Räumen stellt sich oft die Frage hinsichtlich der Farben. Aber auch in kleinen Zimmern können Farben zum Einsatz kommen. Diese sollten jedoch hell und dezent gewählt werden. Wer unbedingt kräftige Farben haben möchte, sollte diese nur als Akzent einsetzen.

Ein edles Hellgrau oder sanftes beige bilden zum Beispiel einen tollen Kontrast zu einem strahlenden weiß oder gelb. Besonders in kleinen Räumen sollten nur eine oder zwei Wände farbig gestrichen werden.

Richtig Farbe ins Spiel bringt zum Beispiel die Deko oder ein farbiges Möbelstück wie beispielsweise ein Sessel auf einem hellen Teppich. Bei der Wahl der Wandbilder ist weniger mehr. Statt einer kunterbunten Fotowand sollte man sich hier lieber für ein großes Bild entscheiden. Das schafft klare Linien, sodass der Raum eine ruhige Ausstrahlung hat. Ein aufgeräumter, übersichtlich gestalteter Wohnbereich wirkt sehr einladend.

Wer helle Möbel bevorzugt, sollte beim Teppich und der Dekoration auf Farbe setzen. Teppiche im Zebradesign, dekorative Skulpturen oder eine größere weiße Vase minimalistisch eingesetzt können hierbei wahre Wunder wirken. Ebenso kann man moderne Wohnzimmervorhänge wählen, die eine perfekte Ergänzung bilden.

 

Minimalistisches Inventar perfekt bei kleinen Wohnzimmern

Um den Raum praktisch und dennoch stilsicher einzurichten, braucht es nur die passende Deko. Auf einen großen Wandschrank sollte man bei kleinen Räumen verzichten. Hier sind Kommoden und Regale eine gute Alternative. Durch Letztere lässt sich die Raumhöhe besonders gut nutzen.

Damit der Raum nicht zu unruhig wirkt, sollten Regale neben offenen, auch über geschlossene Elemente verfügen, sodass auch Gegenstände, welche nicht für jeden sichtbar sein sollen, hinter einer Tür verborgen sind. Auf diese Weise wirkt der Raum gleich viel luftiger. Besonders in kleinen Räumen sollten nur Möbel stehen, welche auch wirklich gebraucht werden, sonst wirkt das Zimmer rasch zugestellt.

Mit schmalen Möbeln lassen sich perfekt kleine Wohnzimmer einrichten. Couch und Sessel sollten nicht zu wuchtig sein. Bei der Wahl des passenden Tisches könnte man sich zum Beispiel für einen Glastisch entscheiden, da dieser die Raumfläche, durch seine Transparenz, größer erscheinen lässt. Gläsernes Interieur fügt sich in den Raum, ohne diesen zu dominieren. Auch flache Truhen eignen sich hervorragend als Tisch wie auch als Stauraum.

Daneben sind Hocker mit Stauraum die ideale Lösung für kleine Wohnräume. Zimmerecken lassen sich beispielsweise mit zweckmäßigen Regalen gestalten, welche genügend Platz für Dekorationen und Bücher bietet. Oft müssen Möbel in kleinen Räumen multifunktional gewählt werden, sodass ein Esstisch auch gleichzeitig als Schreibtisch genutzt werden kann. Kleine Schubladen unter der Tischplatte sorgen für die nötige Ordnung. Ist der Tisch hoch genug, lassen sich auch noch Hocker unter diesem platzsparend verstauen. Ist der Raum in der Breite begrenzt, sollte man die Höhe nutzen, wie beispielsweise schmale Schränke oder eben Regale.

Nichts lässt einen Raum größer wirken, als ein gut sichtbarer Fußboden. Von daher bietet es sich an Einrichtungsgegenstände an der Wand zu befestigen, wie beispielsweise die Wandhalterung für den Fernseher. DVDs und CDs lassen sich beispielsweise auf einer Ablage unterhalb des Fernsehers aufbewahren. Verfügt der Raum über Dachschrägen, können auch diese für Regale oder die Unterbringung einer Garderobe genutzt werden.

Mit diesen und ähnlichen Ideen lassen sich im Handumdrehen kleine Wohnzimmer einrichten.

 

Moderne Stehlampen für kleine Wohnzimmer

 

Kleine Wohnzimmer einrichten, den eigenen Lifestyle genauer unter die Lupe nehmen

Besonders bei kleineren Räumen sollte man seine Bedürfnisse genauer unter die Lupe nehmen. Welche Wohnbereiche im Zimmer könnten eine doppelte Funktion erfüllen? Schließlich lässt sich ein Zimmer oft so gestalten, dass trotz minimalen Platz viel erledigt werden kann.

So lässt sich beispielsweise ein Wohnzimmer, mit wenigen Handgriffen zum Arbeitszimmer umwandeln beispielsweise durch die Nutzung eines edlen Sekretärs. Das Einrichten kleiner Wohnräume erfordert eine gute Mischung aus Fantasie und Pragmatismus. Ein paar optische Finessen wie geschicktes Kombinieren und rationales Denken gehören ganz sicher dazu.

Dennoch spielen persönliche Vorlieben eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn erst sie machen einen Wohnraum zu einem persönlichen Zuhause. Von daher sollte ein Wohnraum stets so gestaltet sein, dass er zu einer individuellen Wohnoase wird, welche zum Wohlfühlen und Verweilen einlädt.

Wenn Sie noch mehr tolle Deko Ideen haben möchten schauen Sie sich doch einmal die beliebten Themen von A – Z an. Dort finden Sie Ideen wie:

 

 

Teaser Kleinmöbel für das Wohnzimmer kaufen